Schule zuhause – Ein Blick zurück

Das zweite Halbjahr verlief in diesem Schuljahr ganz anders als in allen vergangenen Jahren. Die Corona-Pandemie hat auch unseren Schulalltag auf den Kopf gestellt. Plötzlich konnte man nicht mehr mit den Freunden in einem Klassenzimmer sitzen, alle mussten von Zuhause aus Schulaufgaben bewältigen und sich mit der neuen Situation auseinandersetzen. Inzwischen sind einige Auflagen gelockert worden und fast alle Schülerinnen und Schüler konnten bis zu den Sommerferien auch ein paar Stunden in der Schule verbringen. Hier findet ihr ein paar rückblickende Gedanken einiger Schüler des Scharnhorstgymnasiums.

Schule Zuhause – von Annina Seggelke (6a)


Homeschooling – von Jannik Wassmann (6a)

Von Anfang an war mir das Homeschooling  unangenehm. Auch wenn ich mich mit der Zeit daran gewöhnt hatte, mochte ich diese „Schulform“ nicht besonders und fand die Präsenzbeschulung viel besser als das Homeschooling. 

Allerdings konnte ich in meiner Freizeit viele schöne Dinge basteln, z.B. diese Osterhasen, die in dieser schwierigen Zeit Freude und ein Lachen bringen sollten.  Außerdem sind sie zu 100% aus recyceltem Material gemacht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.