Kreativität in jedem Monat

Jeder Tag bietet die Möglichkeit kreativ zu sein. Egal, ob mit Musik, Kunst, kreativem Schreiben oder jeglichen anderen Ausdrucksmitteln. In unserem Alltag fehlt jedoch oft die Motivation oder eine Inspiration, um unser Gehirn diese Kreativität ausleben zu lassen.

Die Künstler Gemeinschaft hat sich dieses Problems angenommen und monatliche Herausforderungen eingeführt. Das Ziel dieser ist, sich für jeden Tag eine Aufgabe zu stellen und dadurch motiviert, seine Kreativität auszudrücken. Zudem kann jeder seine eigenen Fähigkeiten erweitern, denn nur Übung macht den Meister. Jegliche Übung ist hier schon hilfreich. Wenn mal nicht genügend Zeit ist, reicht auch schon eine Skizze.

Die wohl berühmteste monatliche Herausforderung ist der Inktober, ein Wortspiel aus dem englischen Wort Ink für Tinte und Oktober. Im Inktober gibt es für jeden Tag ein Schlagwort, wie zum Beispiel Kristall oder Anzug. Darauf basierend malt oder zeichnet man ein Bild. Hier kommt die Individualität jedes Künstlers zum Vorschein, da jeder eine eigene Ausdrucksweise zum gleichen Schlagwort wählt. Wenn dann die ganze Gemeinschaft zusammenkommt und sich über die Bilder austauscht, ist es immer interessant zu sehen, was die anderen sich bei den Wörtern dachten. Die Vielseitigkeit eines einzigen Wortes wird verdeutlicht und man lernt neue Herangehensweisen an Themen oder neue Kunsttechniken kennen.

Aber neben dem Inktober gibt es noch viele andere Herausforderungen. So gibt es auch Mermay, eine Zusammensetzung aus dem englischen Wort für Meerjungfrau, „mermaid“, und dem englischen Wort für Mai, „May“, welches ähnlich wie Inktober funktioniert, nur dass man zu jedem Schlagwort Meerjungfrauen malt. Im Smaugust (eine Mischung aus Smaug, dem Drachen aus „Der Herr der Ringe“ und August) können Drachen-Fans ihr Können unter Beweis stellen und auf Grundlage der Schlagwörter von ihren Lieblingsdrachen Kunstwerke gestalten oder ihre ganz eigenen kreieren.

Auch der November hat eine solche monatliche Herausforderung. Anstelle eines Schlagwortes wird hier jedoch ein Farbton (eng. = Hue) vorgegeben, weshalb diese Herausforderung auch „Huevember“ heißt. Die Künstler gestalten Bilder mit dem Fokus auf diesen täglichen Haupttönen. Dabei ist es egal, ob der Lieblingscharakter aus einer Fernsehserie oder ein Landschaftsbild gemalt wird. Die Freiheiten in der Kreativität liegen ganz bei den Teilnehmern dieser Challenge.

Am Ende des Monats kann man dann auf die eigenen Kreationen zurückblicken und wohl möglich sogar schon Fortschritte seiner eigenen Künste erkennen. Auf seine Disziplin, solche täglichen Herausforderungen einen Monat lang durchzuführen, kann man dann auf jeden Fall Stolz sein.

Probiert es doch selbst mal aus! Schnappt euch Papier und Stift und setzt euch eine monatliche Zeichen-Challenge als Ziel oder erstellt eure ganz eigene und habt Spaß beim Kreativsein!

Weitere Informationen findet ihr auch auf der offiziellen Inktober-Website unter: https://inktober.com/

Im Anschluss noch einige Beispiele, wie Ergebnisse der Herausforderungen aussehen können.

Text und Bilder: Anja V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.