Goldenes Frühstück

Ein neuer Tag beginnt, die Sonne strahlt durchs Fenster und taucht die Welt in ein goldenes Licht. Wie brilliant wäre nun auch noch ein goldenes Frühstück? Gut aufgepasst, denn das ist genau das, was ich dir heute zeigen werde. Es klingt verrückt, ist aber in Wahrheit super einfach. Mit ein paar Tricks aus dem Gewürzregal hast du schon bald ein leckeres, goldenes Frühstück vor dir.

Für die goldene Farbe benutzen wir das südasiatische Gewürzpulver Kurkuma. Die Kurkuma Wurzel ähnelt der Ingwerwurzel, ist aber vergleichsweise klein. Die leuchtende Farbe der Wurzel kommt von dem natürlichen Farbstoff Curcumin, der eine entzündungshemmende Wirkung haben soll. Allerdings wäre für diese Wirkung eine weitaus höhere Dosis des Farbstoffes notwendig, als sie in diesem Rezept vorhanden ist. So ganz ist diese These von der Wissenschaft noch nicht erforscht. Auf jeden Fall kann unser Körper das Curcumin nur in Kombination mit schwarzem Pfeffer aufnehmen. Deshalb kommt davon auch eine Prise in die Gewürzmischung. Habe aber keine Sorge! Du wirst den Pfeffer bei der geringen Menge nicht herausschmecken. Da Kurkuma einen recht eigenen Geschmack hat und wir hauptsächlich auf seine Farbe aus sind, muss die goldene Mischung noch etwas verfeinert werden. Ingwerpulver und Zimt geben dem Ganzen nicht nur einen leckeren Geschmack, sondern wärmen dich auch von innen und machen das Frühstück so perfekt für kalte Tage.

Das Rezept

Zutaten für die Goldene Gewürz-Mischung:

  • 1 EL Kurkumapulver 
  • 1 TL Ingwerpulver 
  • 1TL Zimt
  • 1 Prise Pfeffer 

Zutaten für das Frühstück (1 Portion):

  • 45 g Haferflocken
  • 1 TL Chiasamen
  • 1 TL Goldene Gewürzmischung*
  • 1 TL Süße nach Wahl
  • Prise Salz
  • 110 ml Wasser/ Milch
  • Apfelstückchen
  • Kürbiskerne (optional) 

Zubereitung:

  1. Vermische alle Zutaten für die Goldene Gewürzmischung in einem Schälchen. Fülle die Mischung anschließend in eine Dose mit Deckel, wie z.B. ein leeres Gewürzglas.
  2. Nimm dir einen wiederverschließbaren Behälter zur Hand. Befülle ihn mit den Haferflocken, den Chiasamen, einem Teelöffel der Gewürzmischung und dem Salz. Verrühre alles gut miteinander.
  3. Gib nun einen Teelöffel Süße deiner Wahl und die Flüssigkeit hinzu. Rühre nun noch einmal kräftig um, sodass alle Zutaten mit dem Wasser oder der Milch gut vermischt sind. 
  4. An dieser Stelle kannst du noch ein paar Kürbiskerne und Apfelstückchen auf der Oberfläche verteilen, oder dies am nächsten Morgen vor dem Verzehr nachholen.
  5. Verschließe nun deinen Behälter und lasse ihn über Nacht im Kühlschrank stehen. Dein Frühstück ist fertig vorbereitet und kann direkt am nächsten Morgen genossen werden. 

Goldener Spezial-Tipp:

Du kannst die Gewürzmischung auch noch auf einem anderen Weg verwenden. Verrühre dafür einen Teelöffel der Mischung mit ca. zwei Teelöffeln Wasser in einem kleinen Topf zu einer geschmeidigen Paste. Gib nun eine Tasse Milch hinzu und erwärme alles auf dem Herd. Pass dabei aber auf, dass die Milch nicht am Topfboden anbrennt! Fülle die Milch anschließend in eine Tasse zurück. Fertig ist deine Goldene Milch.

Ich persönlich mag den Geschmack der Gewürzmischung besonders an kalten Tagen, weil man sich durch sie wie von innen heraus aufgewärmt fühlt. Es spricht aber natürlich nichts dagegen, die Rezepte auch in jeder anderen Jahreszeit auszuprobieren. Hoffentlich gefallen sie dir auch. Hinterlasse gerne Anmerkungen und Feedback in den Kommentaren.

Text: Mathilda A.; Bilder: Mathilda A.; Inspiration: wholefully.com; Weitere Quellen: de.wikipedia.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.