Friday-Fact

Du hast bestimmt schon einmal „Hi“ oder „Sinn machen“ verwendet, die beide ursprünglich aus dem Englischen kommen. Aber wusstest du, dass auch viele deutsche Wörter in andere Sprachen übernommen wurden? 

Natürlich sind Spezialitäten häufig unter deutschen Namen bekannt, zum Beispiel Bier oder Wurst. Viele unscheinbarere Wörter sind aber auch über Wanderbewegungen, ehemalige Gastarbeiter oder durch Handel in der Welt verbreitet worden. Diese Wörter nennt man fachsprachlich Germanismen. 

Bestimmt kennst du kindergarten und poltergeist bereits aus dem Englischunterricht, aber wusstest du, dass auch kitsch eigentlich deutsch ist? Das Wort kennt man inzwischen nicht nur im Englischen, sondern auch in vielen Sprachen unserer europäischen Nachbarschaft. 

Manche Wörter zeigen aber auch Stereotypen auf, so ist ausgerechnet Auspuff in mehreren osteuropäischen Sprachen zu finden.

Es gibt aber auch Wörter mit veränderten Bedeutungen, so benutzt man in Japan zum Beispiel noch „Bombe“, um Gasbehälter zu beschreiben. Anders ist aus Arbeit im Koreanischen und Japanischen Minijob geworden, also eher eine Verniedlichung.

Kennst du noch mehr lustige oder spannende Wörter in anderen Sprachen? Dann fühl dich frei, diese mit uns in den Kommentaren zu teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.