Sportlich unterwegs – die neue Lehrerin am SHG

Seit dem Winter-Lockdown Anfang diesen Jahres können wir Frau Gebhardt als Lehrerin an unserer Schule willkommen heißen. Manche haben sie vielleicht schon im Sport- oder Biologieunterricht kennengelernt, der Rest hat die Möglichkeit, hier ein wenig mehr über sie zu erfahren, denn Frau Gebhardt war so freundlich und hat ein paar unserer Fragen beantwortet.


Würden Sie sich kurz einmal selbst vorstellen?

Mein Name ist Tina Gebhardt, ich bin in Sachsen, genauer gesagt in Lichtenstein, geboren und aufgewachsen und lebe seit Sommer 2008 in Hildesheim. Zuvor habe ich während meines Studiums in Halle an der Saale und während meines Referendariats in Erfurt gelebt. 2008 bin ich dann Lehrerin für Sport und Biologie geworden.

Warum haben Sie sich für diese Fächer entschieden?

Ein ausschlaggebender Grund war sicherlich meine damalige Sport- und Biologielehrerin, die das Interesse an diesen Fächern bei mir weckte. Außerdem liebe ich einfach die Natur und den Sport. Zu meinen Hobbys gehört auch das Laufen, Radfahren, Teilnehmen an Triathlons und das Beachvolleyball spielen.

Da haben Sie ja ihre Hobbys zum Beruf gemacht. Haben Sie denn schonmal an eine alternative Berufswahl gedacht?

Nein, denn ich habe die Entscheidung, Lehrerin zu werden, noch nie bereut. Wäre ich aber keine Lehrerin, dann wäre ich wahrscheinlich Bauingenieurin. Bevor ich Lehrerin wurde, habe ich ein Jahr lang Bauingenieurwesen studiert.

Und trotzdem sind Sie schon seit einigen Jahren als Lehrerin aktiv, aber erst seit diesem Jahr an unserer Schule. Welchen Grund hatte es, an unsere Schule zu wechseln?

An meine alte Schule in Isernhagen konnte ich leider nur selten mit dem Fahrrad fahren. Hier am SHG ist mir das täglich möglich. Außerdem hat sich meine alte Schule zu einem großen Schulkomplex mit mehr als 1400 Schülern weiterentwickelt. Diese zunehmende Anonymität habe ich als schwierig empfunden. Ich finde es wichtig, möglichst viele Schüler zuordnen zu können.

Was erwarten Sie von den Schüler(innen) im Unterricht?

Interesse!

Was dürfen sich Schüler(innen) bei Ihnen gar nicht erlauben?

Unpünktlichkeit!

Dann komme ich zu meiner abschließenden Frage. Gibt es zufällig eine familiäre Verbindung zwischen Ihnen und Herrn Gebhardt?

Ja, diese Vermutung kann ich bestätigen.

Interview geführt von: Daniel T.  Text: Daniel T.  Beitragsbild: pixabay – mastermind76  Bild: Tina G.

One Reply to “Sportlich unterwegs – die neue Lehrerin am SHG”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.