Friday-Fact

Wusstest du schon, dass… 

…Sonnenuntergänge nur deswegen rot sind, weil das Licht am Abend einen längeren Weg durch die Atmosphäre zurücklegt als tagsüber?  

Ein Großteil des bläulichen Lichts gelangt nicht mehr zur Erde, wodurch das rötliche überwiegt. Dieses Phänomen wird durch das Anstrahlen von Wolken verstärkt.  
Das bläuliche Licht hilft dem menschlichen Körper, Tag und Nacht zu unterscheiden und steuert die Produktion des Schlafhormons Melatonin. 

https://pixabay.com/de/photos/berge-v%c3%b6gel-silhouette-100367/

Auch ist es umstritten, ob man das Phänomen an sich überhaupt als Sonnenuntergang bezeichnen kann. Jedes Mal, wenn man die Sonne untergehen sieht, ist diese schon längst untergegangen. 

Wir sehen die Sonne nämlich durch eine wesentlich dickere Schicht der Atmosphäre. Während sie in unseren Augen hoch am Himmel scheint, steht sie eigentlich schon tief am Horizont. 

Das war’s mit dem heutigen Friday-Fact, bis zum nächten Mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.